Trier: „Verwirrtheit“ und „Verstörtheit“ von Menschen mit Demenz verstehen

12.04.2018

Welche Veränderungen lassen sich bei Menschen mit Demenz in verschiedenen Aktivitäten beobachten: wie sich orientieren, denken, Gegenstände oder Personen erkennen, sprechen oder handeln? Wie wirken sich diese Veränderungen auf die Gefühle der Betroffenen aus? Wie reagiert das Umfeld?

In szenischen Darstellungen setzen sich die Schülerinnen und Schüler von Kurs 17 mit den geistigen und emotionalen Folgen der Demenz auseinander.  In der Rolle der Betroffenen können sie sehr gut  wahrnehmen und herausfinden, was sie überfordert, welche Hilfestellung sie brauchen und was ihnen guttut. Mit dieser Schulung der Beobachtungsfähigkeit und des Einfühlungsvermögens gehen sie bald wieder in ihre Praxiseinrichtungen, um weiter zu lernen…

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.