Trier - Humor in den Pflegealltag integrieren

Kurs 17 lernt den Humorkoffer kennen...

16.05.2018

In einem kurzweiligen Vortrag berichtete die Gesundheits- und Krankenpflegerin für Psychiatrie Frau Schlich über das Thema Humor und deren Bedeutung und Anwendung in der (psychiatrischen) Pflege.

Dabei konnten unsere Auszubildenden ihren eigenen Humor testen und spielerisch verschiedene Elemente aus der Humorgruppe kennenlernen, die sie auch in ihrem Arbeitsalltag anwenden können.

Humor bringt Offenheit und Heiterkeit in den Pflegealltag und kann psychische Blockaden und emotionale Spannungen leichter lösen. So erleichtert er auch den Umgang mit Demenzerkrankten.  

In ihrem „Humorkoffer“ stellte Frau Schlich u.a. Humorantennen, Zauberknete und Handpuppen vor.

Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert von dieser kreativen Art und Weise, ihre Arbeit gestalten zu können und ihren Bewohnern/Patienten mit Humor ihre Wertschätzung zu zeigen.

Fachschule für Altenpflege der Marienhaus Kliniken GmbH

Egbertstraße 18
54295 Trier
Telefon:0651 462712-0
Telefax:0651 462712-22
Internet:http://www.altenpflegeschule-trier.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.